Unterkünfte in Deutschland

Im Urlaub wie zu Hause fühlen

Von Andrea von Gersdorff · 2018

Deutschland wird als Reiseland immer beliebter. Ob Städte- oder Kultururlaub, ob in den Bergen oder an der See – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Doch wer verreist, benötigt auch eine Unterkunft. Bei der Suche nach Ferienwohnungen sind Online-Portale nicht mehr wegzudenken.

Ein Blumenstrauß. Thema: Unterkünfte in Deutschland
Viele Unterkünfte in Deutschland stehen für Gemütlichkeit.

Am Anfang einer jeden Reise steht die Frage nach ihrem Ziel und Zweck. Soll sie der Erholung dienen oder besteht der Wunsch nach einer kurzen Auszeit. Will man den Urlaub aktiv oder entspannt verbringen oder eine neue Stadt mit ihrem Kunst-, Kultur- und Shoppingangebot kennenlernen? Fragen, die allein schon gute Laune bereiten. 

Unterkünfte in Deutschland: Großes Angebot

Wenn die Entscheidung für ein Ziel steht, muss man sich jedoch in die Niederungen der Reiseplanung begeben: der Suche nach einer Unterkunft. Grundsätzlich gibt es in Deutschland genug Möglichkeiten. Platz für Übernachtungen bieten laut Statistischem Bundesamt bundesweit etwa 30.000 Hotels und Gasthöfe ab zehn Betten mit ein bis fünf Sternen sowie rund 10.200 gewerbliche Ferienhäuser. Hinzu kommt eine große Anzahl an klassifizierten privaten Ferienwohnungen, die im Jahr 2015 insgesamt 681.800 Betten anboten. Die meisten lagen in Bayern, das 2016 mit 17.371 Ferienwohnungen und -häusern die größten Kapazitäten hatte. 

Seit Jahren nimmt dabei die Zahl der Übernachtungen in Ferienhäusern gegenüber Hotels zu, was nicht nur auf ein größeres und modernes Angebot an Objekten zurückzuführen ist, sondern auch auf die professionelleren Möglichkeiten der Vermietung im Internet. Außerdem sind Ferienwohnungen für Touristen nicht nur eine günstige Hotelalternative. Viele Reisende schätzen sie als Rückzugsort, an dem sie sich wie zu Hause fühlen können. Das gilt vor allem für Familien.

Quelle: ADAC, 2018

Hauptsächlich online

Ein Großteil der Buchungen von Unterkünften läuft über das Internet. Während man ein Hotelzimmer dabei entweder direkt bei dem Hotel seiner Wahl buchen kann oder aber über eines der großen Hotelbuchungsportale, die weltweite Zimmer vermitteln, sieht es bei Ferienwohnungen und -häusern etwas anders aus. Diese findet man ausschließlich über spezielle Buchungsportale wie beispielsweise E-Domizil, BestFeWo oder Casamundo, in denen Ort und Lage, Größe und Ausstattung genau beschrieben und bebildert sind und die zudem häufig über Bewertungen von Gästen verfügen. Die meisten Portale eint, dass die Zahl der Objekte groß ist sowie der Kontakt zum Vermieter und die Buchung selbst sehr unkompliziert sind.  

Wem das doch zu mühsam ist, der kann sich für die Suche nach einem Hotel oder einer Ferienwohnung immer noch an das klassische Reisebüro wenden. Deren Zahl hat zwar in den vergangenen Jahren stark abgenommen, aber es gibt immer noch genügend. Sie sprechen vor allem ältere Reisewillige an, die sich auf die Erfahrung und Expertise der Reisebüromitarbeiter verlassen.

Array
(
    [micrositeID] => 52
    [micro_portalID] => 31
    [micro_name] => Schönes Deutschland
    [micro_image] => 3042
    [micro_user] => 3
    [micro_created] => 1500465259
    [micro_last_edit_user] => 3
    [micro_last_edit_date] => 1502092151
    [micro_cID] => 1869
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)