Drei-Länder-Eck

Die besten Reisen kommen noch

Von Jens Bartels · 2022

Entspannte Wanderungen, Vorliebe für Genuss und eine attraktive Auswahl an spektakulären Erlebnissen: Die Alpen bieten genau das, was über 50-Jährige im Urlaub schätzen. Zugleich kann die Bergwelt südlich von Deutschland mit einem weiteren großen Pluspunkt aufwarten. Sie ist mit Zug oder Auto schnell zu erreichen.

Blick auf den Gänglesee in Liechtenstein.
Blick auf den Gänglesee in Liechtenstein. Foto: iStock / Vesna Peric

Die Reiselust der Deutschen bleibt ungebrochen. Zu den Trends des Jahres 2022 gehören laut der Experten von Regiondo unter anderem Reisen in die Natur und die Urlaubsform „Staycation“. Dahinter verbirgt sich ein Schachtelwort aus den englischen Wörtern stay (bleiben) sowie vacation (Urlaub) und bedeutet Urlaub ohne Anreisestress und fern vom überfüllten Touristen-Hotspot. Schnell rückt im Kontext dieser Trends die herrliche Naturkulisse und eindrucksvolle Bergwelt der Alpen in den Blickpunkt. Sie findet auch bei der Generation 50plus immer mehr Fans. Vor allem das Drei-Länder-Eck bietet Wellness für die Augen, den Gaumen, kurzum: für alle Sinne.

Natur neu erleben im Drei-Länder-Eck

So lockt in der Schweiz der Kanton Graubünden mit einer neuen Rundreise durch die Bergregion. Der „Alpine Circle“ verbindet auf drei Routen mit dem Schweizerischen Nationalpark, der Gletscherwelt Diavolezza, dem Landwasserviadukt der Rhätischen Bahn sowie der Rheinschlucht ihre markantesten Sehenswürdigkeiten und setzt dabei auf die unterschiedlichsten Formen der Fortbewegung, etwa das E-Bike oder die Bahn. Zugleich wurde in dem Kanton im vergangenen Jahr der längste Baumwipfelpfad der Welt eröffnet. In der Gemeinde Laax ermöglicht der 1,5 Kilometer lange „Senda dil Dragun“ einen ungewöhnlichen Blick auf die Natur. Dabei erreichen Besucherinnen und Besucher den Steg nicht nur über Treppen, sondern auch bequem mit Aufzügen.

Kulinarisches Radfahren

Ganz in der Nähe lassen sich noch viele weitere Entdeckungen machen. Wer zum Beispiel Bewegung mit Kulinarik verbinden möchte, kann die Kulturlandschaft des Bregrenzerwaldes im österreichischen Vorarlberg im Rahmen einer kulinarischen Radtour per E-Bike erfahren. Auf der Genussrunde können sich die Radler auf ein regionales Frühstück, Mittagessen und Dessert in verschiedenen Berggasthäusern und Restaurants freuen. In Liechtenstein lässt sich an einem verlängerten Wochenende sogar das ganze Land durchwandern. Der Liechtenstein-Weg ist gespickt mit spannenden Geschichten, tollen Sehenswürdigkeiten, herrlichen Ausblicken, idyllischen Rastplätzen und bietet dabei ebenfalls eine Reihe von lokalen Genussmomenten.

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 52
    [micro_portalID] => 31
    [micro_name] => Schönes Deutschland
    [micro_image] => 4592
    [micro_user] => 3
    [micro_created] => 1500465259
    [micro_last_edit_user] => 3
    [micro_last_edit_date] => 1567516872
    [micro_cID] => 1869
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)